Psychologe (m/w/d)

Das Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel bildet im Verbund das Universitätsklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) und steht für einen modernen Schwerpunktversorger mit 15 Fachabteilungen und 508 Planbetten sowie jährlich rund 26.000 stationären und 48.000 ambulante Patienten.

Wir freuen uns über einen Mitarbeiter (m/w/d) der ein Teamplayer ist und zusammen mit uns an unseren gemeinsamen Zielen arbeiten möchte!

Arbeitgeber:
Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel GmbH
Hochstraße 29
14770 Brandenburg an der Havel
Art der Anstellung:
Vollzeit / Teilzeit
Befristung:
keine Angabe

Das bieten wir Ihnen

  • Eine Vergütung nach Tarif mit Anerkennung von Berufserfahrung
  • Eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach unserer Betriebsvereinbarung
  • Eine zusätzliche Betriebsrente (ZVK) und Vermögenswirksame Leistungen
  • Einen Mitarbeiterrabatt für unsere Kantine, Apotheke und Physiotherapie
  • Möglichkeit zum Fahrrad-Leasing per Entgeltumwandlung (JOBRAD)
  • Mitarbeiterevents und Dienstjubiläumsfeiern
  • 30 Tage Urlaub
  • Fort- und Weiterbildungen sowie innerbetriebliche Fortbildungen
  • Ein Oboardingprogramm
  • Eine individuelle Einarbeitung entsprechend Ihrer beruflichen Vorkenntnisse in Zusammenarbeit mit unserem qualifizierten Team
  • Eine vielseitige und interessante Aufgabe in einem modernen Arbeitsumfeld
  • Die Möglichkeit zur Vollzeit- oder Teilzeitarbeit in verschiedenen Modellen
  • Viele weitere Benefits die Sie auf unserer Karriereseite entdecken können
  • Bei Bedarf einen Probearbeitstag zur Orientierung

Das sollten Sie mitbringen

  • Sie sind Psychologe (m/w/d) [Diplom/Master] mit fortgeschrittener oder abgeschlossener psychotherapeutischer Weiterbildung in Richtlinienverfahren, Neuropsychologischer Therapie, Interpersoneller Therapie, EMDR oder Hypnotherapie
  • Sie besitzen die Zusatzqualifikation als Psychoonkologe (m/w/d) oder die Bereitschaft diese zu erlangen
  • Sie haben fundierte Erfahrung in der Arbeit mit somatisch schwer erkrankten Patient*innen oder im psychosomatischen Setting
  • Sie richten Ihr therapeutisches Handeln an der Erkrankungssituation der Patient*innen aus und arbeiten ressourcen- und bedürfnisorientiert
  • Sie verfügen über eine hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft sowie eine gute Selbstorganisation
  • Sie sind kommunikativ, kontaktfreudig und arbeiten team- und lösungsorientiert
  • Sie sind interessiert an Weiterentwicklung und Forschung

Zu Ihren zukünftigen Aufgaben gehört

  • Leitliniengerechte psychoonkologische und psychiatrisch-psychotherapeutische Diagnostik und Interventionen nach Indikationsstellung
  • Begleitung und Beratung onkologischer Patienten über den Krankheitsverlauf im Einzel- und Gruppensetting sowie unter Einbezug der Angehörigen
  • Unterstützung der Patienten bei Krankheitsverarbeitung, Schmerzbewältigung und krankheitsassoziierten psychosozialen Belastungen
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der psychoonkologischen Versorgung sowie am Aufbau ambulanter psychoonkologischer Versorgungsstrukturen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Fallbesprechungen und Tumorkonferenzen
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen

Betriebsrat

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wir nehmen die Herausforderungen ernst, die unseren Mitarbeiter*innen durch die Wahrnehmung von Familienaufgaben entstehen, und versuchen im Rahmen des Möglichen individuelle und praxisnahe Lösungen zu erarbeiten:

  • Teilzeitarbeit in vielen verschiedenen Varianten
  • frühzeitige Dienstplanung in der Pflege
  • Wunschangaben bei der Dienstplanung
  • flexible Arbeitszeiten in der Verwaltung
  • Umwandlung von Überstunden in Freizeit/ Gleitzeittage (alternativ Auszahlung)

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Apotheken Mitarbeiter-Rabatt

Bezahlung nach Tarif*

Gute Arbeit verdient Wertschätzung – auch im finanziellen Bereich. Als eines von drei Krankenhäusern im Land sind wir Mitglied des Kommunalen Arbeitgeberverbands. Das bedeutet: Unser Personal profitiert von tarifgebunden Verträgen nach den aktuellen Maßgaben des Marburger Bundes.

Die Mitarbeiter*innen der Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH werden nach dem Tarifvertrag TVöD-K vergütet.

* Die Mitarbeiter*innen unserer Tochtergesellschaften profitieren von einer aufgaben- und leistungsgerechten Vergütung

Bezahlung nach Tarif*

Betrieb­liche Alters­vorsorge*

Alle Mitarbeiter*innen zahlen mit der ZVK-Rente (Pflichtversicherung) über den Kommunalen Versorgungsverband Brandenburg für ihre Altersversorgung ein. Häufig ist auch die Übernahme der Beitragsjahre anderer Versorgungsverbände möglich.

* Entgeltumwandlung ist bei allen Tochtergesellschaften sowie bei der Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH möglich.

Betrieb­liche Alters­vorsorge*

+

Ihre Bewerbung richten Sie an

Universitätsklinikum Brandenburg
an der Havel GmbH
Personalabteilung
Hochstraße 29
14770 Brandenburg an der Havel

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Bewerben Sie sich jetzt über den Button „Jetzt bewerben“ oder schicken Sie uns Ihre Bewerbung an
bewerbung@klinikum-brandenburg.de

Wir melden uns bei Ihnen.

Chefarzt
Prof. Dr. med. P. Markus Deckert

So kommen wir ins Gespräch:

Rufen Sie uns an. Sie erreichen Prof. Dr. med. P. Markus Deckert, Chefarzt, Zentrum für Innere Medizin II, unter der Telefonnummer:
(03381) 41 16 00

Ähnliche Stellenangebote
Brandenburg entdecken
Alles, was man braucht.

Haben Sie nach Feierabend schon was vor? Bummeln Sie doch mal durch Brandenburg entlang der Havel – und bleiben Sie für immer. Als Familie profitieren Sie von Kindergärten, Schulen sowie einem Erlebnisbad, als Kulturliebhaber von Theater und Kino, Museen und Ausstellungen. Und wenn es Sie mal Richtung Weltstadt zieht: Berlin ist nur einen Katzensprung entfernt und per Auto oder Bahn schnell erreichbar.

Venedig der Mark Brandenburg
Landschaft. Seen.

Es gibt viele gute Gründe, sich in Brandenburg an der Havel wohl zu fühlen. Einer ist die bezaubernde Lage inmitten des größten zusammenhängenden Binnenwassersportreviers Europas. Durchzogen von historischen Kanäle und mittel­alterliche Flut­gräben, wohnt Brandenburg ein Hauch von Venedig inne.